EU-Projekte

Wie europäische Entwicklungspartnerschaften Innovationen schaffen

Entwicklungspartnerschaften

Miteinander & voneinander lernen und gemeinsam Innovationen schaffen – in Entwicklungspartnerschaften

Das ist es, was uns antreibt! Daher vernetzen wir uns im Rahmen von Erasmus+ und anderen EU-Programmen, um gemeinsam an Innovationen im Bereich Bildung zu arbeiten. Unser Ziel folgt unserem Motto: Als Impulsgeber_innen für agiles Lernen und individuelles Lernen uns selbst weiterzuentwickeln und innovative Methoden und Tools anderen zur Verfügung zu stellen – empowering people!

Interessiert an gemeinsamen Projekten?
Interested in cooperation?

Mehr über unsere aktuellen Projekte

DIVE – Designing
an inclusive VET

In unserem ERASMUS+ Projekt DIVE wird der gegenwärtige Stand der digitalen Inklusion in der beruflichen Weiterbildung für Menschen mit Hörbeeinträchtigungen beleuchtet. Das übergeordnete Ziel besteht darin, virtuelle Trainings so zu strukturieren und anzupassen, dass alle Teilnehmenden eine positive und erfolgreiche Lernerfahrung machen können. Hierbei wird nicht nur auf die technischen Herausforderungen eingegangen, sondern auch auf pädagogische und partizipative Aspekte des inklusiven Lernens, die häufig übersehen werden.

Am Ende liegt ein Booklet vor, dass Informationen und Best Practices enthält, welches Bildungsträgern dazu dient, informiert und unterstützt zu werden und das Bewusstsein für die Förderung der digitalen Inklusion zu schärfen. Ziel ist es, Bildungseinrichtungen dabei zu helfen, virtuelle Trainings entsprechend barrierefrei zu gestalten und die Bedürfnisse von Menschen mit Hörbeeinträchtigungen effektiv zu berücksichtigen.

ERASMUS+ Projekt DIVE

LDSkills4YOU
Life Design Skills

Mit dem LifeDesign Skills Tool schaffen wir ein Instrument für die europäische Jugendarbeit, das insbesondere benachteiligte Jugendliche zu Designern ihres eigenen Lebens macht. Im Rahmen von vier Modulen sowie dem Einsatz von positiver Psychologie entwickeln junge Menschen neue Handlungsmuster. Diese ermöglichen ihnen eine aktive Teilhabe an der europäischen Gesellschaft und einen erfolgreichen Übergang ins Erwachsenenalter und in die Arbeitswelt.

LDSkills4YOU

Future Skills Cockpit
FSC VET

Gemeinsam mit europäischen Partnern entwickeln und implementieren wir das erste Future Skills Cockpit (FSC). Dieses zielgruppengerechte und auf den zukünftigen Arbeitsmarkt abgestimmte Instrument bietet Berufseinsteiger_innen die Möglichkeit,

  • ihre eigenen Kompetenzen zu reflektieren und
  • herauszufinden, welche überfachlichen Kompetenzen sie für ihren zukünftigen Arbeitsweg noch benötigen.

Dadurch sind sie in der Lage, ihre persönliche Lern-Journey zu gestalten und mithilfe des Tools zu visualisieren und umzusetzen.
Das Tool bietet somit eine innovative Form der Orientierungshilfe und Fortbildung und erhöht die Beschäftigungsfähigkeit der Anwender_innen.

Co-funded by the European Union
FSC_VET_Logo

Future Skills Training
(FSC VET)

Das Projekt Future Skills Training (FST) hat zum Ziel Trainer_innen und Coaches im Bereich der beruflichen Aus- und Weiterbildung (VET) darauf vorzubereitet, den Anforderungen der digitalisierten und schnell verändernden Arbeitswelt gerecht zu werden. In Zusammenarbeit mit unserem Partner City of Dublin ETB entwickeln wir innovative Microlearnings, die flexibel und ortsunabhängig von den Trainer_innen online bearbeitet werden können.

Primäre Ziele des Projekts sind die Verbesserung der pädagogischen Ansätze im Training sowie die Integration von Future Skills bzw. Soft Skills in die berufliche Aus- und Weiterbildung.

Durch die Entwicklung eines innovativen Curriculums, Guides und des Online Tools unterstützen wir Trainer_innen und Coaches dabei, ihre Lehrmethoden zu modernisieren und ihre Lernenden optimal auf die Herausforderungen der Zukunft vorzubereiten.

Co-funded by the European Union
Future Skills Training

microlearnings for trainers & teachers

Im Rahmen dieser geförderten Bildungspartnerschaft  haben wir 2015-2017 digitale Lerninhalte mit folgenden Themenschwerpunkten entwickelt:

  • Wissenstransfer zur Generation Z
  • Führung und Unternehmenskultur
  • Führen und Arbeiten mit der Generation Z
  • Lehrlingssuche und Förderung von Lehrlingen
  • Konfliktlösung in der Berufsbildung (z.B. Cybermobbing)

Jeder der fünf Microlearning-Kurse umfasst 20-25 Videoclips von 1 -3 Minuten, Audioclips und Transfermaterialien wie z.B. Checklisten.

Co-funded by the European Union
Micro Learnings
Evelin Graf, BEd.
Head of Content Development Service and international Projects