Unternehmen

Editorial

„Seit meinem Einstieg bei ibis acam vor mehr als 20 Jahren begeistert mich der Unternehmenszweck, der darin liegt, Menschen in ihrer persönlichen und beruflichen Entwicklung zu unterstützen. Dabei fungieren wir zielgerichtet als „Brückenbauer zwischen Arbeitsmarkt und Wirtschaft“. Ich durfte schon vor vielen Jahren als Trainer persönlich erfahren, wie wichtig und wertvoll unsere Arbeit in der Auseinandersetzung mit der eigenverantwortlichen Weiterentwicklung einer/s jeden Teilnehmers/in von uns ist.
Ganz nach dem Motto: “Erfolg ist weder eine Laune der Umstände noch einfach das Resultat professioneller Kenntnisse und methodischen Vorgehens. Erfolg entspringt vielmehr der Fähigkeit, das Bewusstsein und die persönliche Haltung selber so zu entwickeln, dass die wirklich angestrebten Ziele erreicht werden können” (Prof. P. Warschawski).“

Rafael Montibeller

Rafael Montibeller

Gesellschafter

Unsere Geschichte

  • 1981: Gründung

    Gründung  von ibis (Institut für berufsbezogene Information und Schulung) als unabhängiges privates Trainingsinstitut in Deutschland

  • 1990: Expansion

    Nach der Wiedervereinigung Deutschlands expandiert das Institut in die neuen deutschen Bundesländer und startet einen europäischen Expansionskurs. Der Schwerpunkt der Tätigkeit liegt damals schon auf der beruflichen Integration arbeitssuchender Menschen.

  • 1993: Österreich

    Gründung der ibis-Tochtergesellschaft in Österreich

  • 2000: Rafael Montibeller übernimmt Geschäftsführung

    Rafael Montibeller, früher Geschäftsleiter von ibis Österreich, wird Geschäftsführer von ibis acam Österreich

    Johannes Lampert, der Rafael Montibeller als Geschäftsleiter nachgefolgt ist, wird stellvertretender Geschäftsführer von Österreich

  • 2004: Management-Buy-Out

    Verselbständigung ibis acam Österreich, Management-buy-out durch Rafael Montibeller

    45 Standorte in ganz Österreich, 250 angestellte und 200 freiberufliche MitarbeiterInnen

    Change zur prozessorientierten Organisation

  • 2006: Management-Buy-In

    Management-buy-in von Johannes Lampert

    Übernahme von Teilen der ehem. deutschen Muttergesellschaft und deren Neuformierung als ibis prima mit Sitz in Eberswalde und Standorten in Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern

  • 2011: Constellation Capital AG als Partner

    Rafael Montibeller & Johannes Lampert holen Schweizer Investoren (Constellation Capital AG) als Mitgesellschafter in die Unternehmensgruppe.

  • 2014: Aspire Education Holding

    Übernahme der Anteile der Constellation Capital AG durch die Quadriga Capital Beteiligungsberatungs GmbH.

    Ausgehend von ibis acam wird die aspire education holding mit dem Ziel, eine Bildungsgruppe in der DACH-Region aufzubauen, gegründet. Töchter der Holding sind:

    • ibis acam Bildungs GmbH
    • ARS – Akademie für Recht, Steuer und Wirtschaft
    • StepIn – Spezialist für internationale Lern- und Austauschprogramme (Bonn, Deutschland)

    Es wird eine MitarbeiterInnenbeteiligungsgesellschaft gegründet, um ausgewählten Führungskräften die Möglichkeit einer Beteiligung zu geben.