Projekt

Produktionsschule STEP4

Produktionsschule STEP4 ibis acam

Fakten

AufraggeberIn: Sozialministeriumservice

Regionen

Salzburg

Durchführung

seit 2015

TeilnehmerInnenbetreuung

12 Monate – Möglichkeit zur 2maligen Verlängerung um jeweils 6 Monate

Kurzbeschreibung

Jugendliche, die vor einer Berufsausbildung eine Nachreifung bezüglich versäumter Basisqualifikationen benötigen, können dies im Rahmen des Projekts nachholen. Das Projekt basiert auf den vier Säulen Wissenswerkstatt, Einzelcoaching, Sport und Training und folgt dem Konzept des offenen Lernens. Die drei Trainingsbereiche (T-Shirt-Shop, Grafik & Design, Holz & Metall) bieten vielfältige Möglichkeiten, sich fachpraktisch zu erproben, KundInnenkontakt zu üben und die entsprechenden Grundeigenschaften für den Eintritt in eine berufliche Erstausbildung zu erwerben. Jeder Jugendliche hat einen Bezugscoach und wird während der gesamten Projektzeit individuell begleitet.

Logo_gefoerdert

Ziele

  • Erlernen versäumter Basisqualifikationen und Social Skills

  • Ermutigung zum freien Lernen durch praktisches Tun und Handeln

  • Auf- und Ausbau beruflicher Handlungskompetenz im persönlichen, sozialen, methodischen und fachlichen Bereich

  • Unterstützung im psychosozialen Bereich

  • Förderung der Persönlichkeitsentwicklung

  • Vermittlung von interkulturellen und Genderkompetenzen

  • Coaching im Einzel- und Gruppensetting

  • Kennenlernen von Ausbildungsmöglichkeiten